Ich bin infiziert…

Hallo ihr Lieben,

ohje, was habe ich da nur angefangen 😉 Am letzten Wochenende war ich auf einem Workshop mit Frau Annika… Dieser fand im süßesten Buchladen ever statt, bei herr holgersson in Gau-Algesheim. Frau Annika ist Illustratorin und ihre Aufgabe an diesem Nachmittag war, uns die Kunst des Handletterings näher zu bringen. Ich habe mich gefreut wie ein Keks, dass ich über die Warteliste doch noch einen Platz für diesen Workshop ergattern konnte, denn ich bin schon länger fasziniert von der Kunst der schönen Buchstaben und wollte das unbedingt und schon so lange lernen.

Angefangen hat es wie früher in der Grundschule… mit Buchstaben üben, verschiedenen Stiften, wir lernten viel über die Symmetrie und Eigenschaften der einzelnen Buchstaben und waren alle völlig vertieft in unsere Arbeitsblätter. Natürlich sind wir lange nicht fertig geworden mit dem Üben und haben nun Hausaufgaben auf *lach*… Im zweiten Teil des Workshops haben wir dann einen eigenen Entwurf entwickeln dürfen, noch mit einem einfachen Schriftzug, so für den Anfang. Aber das Prinzip wie man von der Idee zum fertigen „Bild“ kommt, ist ja immer dasselbe.

Die Zeit ging viel zu schnell vorbei und so sind wir alle total stolz mit unserem ersten – natürlich unfertigen – Entwurf nach Hause gegangen, Feuer und Flamme für unser neues Hobby… das sich so wunderbar mit dem Scrappen und Stempeln kombinieren lässt. Ich habe schon so viele schöne Sprüche und Ideen im Kopf, dass ich gar nicht weiß, was ich zuerst ausprobieren werde. Hach… wenn nur die Zeit nicht wäre *lach*

Hier seht ihr meinen ersten Versuch… ok, noch nicht allzu spektakulär, aber ich bin total stolz und freue mich riesig auf die nächsten Handlettering-Experimente! Ihr werdet sicher das ein oder andere hier auf meinem Blog wiederfinden!

img_9054b

img_9053b

Ich bin dann mal üben 😉

Habt ein tolles Wochenende!
Lieben Gruß
Eure Melanie