Eine Hochzeitsbox

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich mal wieder aus der Versenkung 😉 Nicht dass ihr glaubt, ich sei völlig untätig gewesen die letzten 4 Wochen… nach zwei wunderbaren Wochen Urlaub und einigen Nähprojekten bin ich heute nun wieder papiermäßig hier unterwegs. Ja, richtig. Ich habe mal wieder die Nähmaschine ausgepackt und ein paar Projekte von meiner langen ToDo-Liste abgehakt. Fertig bin ich noch lange nicht, aber wie das so ist, der Tag hat einfach zu wenige Stunden *lach*

Auch heute gibt es wieder eine Explosionsbox… sie sind einfach nicht mehr wegzudenken von meinem Basteltisch. Neulich hat der Cousin meines Mannes geheiratet und somit ist diese eher schlichte Box entstanden, zumindest was die Farbe betrifft. Da hatte ich mich an der Einladung orientiert und wie wir inzwischen wissen voll den Geschmack der beiden getroffen 🙂 

Den Deckel habe ich als Schüttelfenster gestaltet. Die vielen kleinen Herzen fielen beim Ausstanzen des Herzens auf der Innenseite an und waren viel zu schade zum Entsorgen. Die „Ja“-Stanze ist nicht so SU, gefiel mir aber so gut, dass sie hier zum Einsatz kam. 

Von innen sieht das Ganze dann so aus:

Ich habe hierfür ein altes Stempelset verwendet, das es leider nicht zu kaufen gibt. Die Torte habe ich einfach aus ausgestanzten Kreisen und einer Art Banderole zusammengeklebt. 

Auf den kleinen Kärtchen in den Steckfächern ist Platz für persönliche Glückwünsche, in den anderen beiden Fächern sind ein paar Scheinchen gut verpackt.

In den nächsten Tagen muss ich endlich damit anfangen, die neuen Schätzchen aus dem neuen Jahreskatalog auszuprobieren. Sie liegen schon geduldig auf meinem Basteltisch und warten auf den ersten Einsatz… wenn nur das Thema mit der Zeit nicht wäre 😉

Habt eine schöne – mal etwas kühlere – Woche!
Lieben Gruß
Eure Melanie

Meine erste Torte!

Hallo ihr Lieben,

ich hatte ja neulich schon den runden Geburtstag in meiner Familie erwähnt. Heute möchte ich euch die Torte dazu zeigen.
Mal abgesehen davon, dass es bei diesen Temperaturen mit echten Sahnetorten etwas schwierig ist, wollte ich endlich einmal selbst eine Torte aus Papier „backen“. Ich habe sie so oft schon im Netz gesehen und hatte mir schon lange mal vorgenommen, das selbst auszuprobieren. Dieser Anlass passte nun perfekt 🙂

Vielen lieben Dank nochmal an meine liebe „Team-Schwester“ Anja, die mir die Schablone für die Tortenstücke zur Verfügung gestellt hat.

Hier ist sie nun, meine erste Torte:

IMG_5002sFarblich habe ich mich für Flüsterweiß und Aquamarin entschieden. Die einzelnen Stücke habe ich mit kleinen Blüten verziert. Die größte Blüte ist eine Stanze von Martha Steward, dann kommt die Petite Petals Stanze und das kleine Itty Bitty Blümchen. In die Mitte ein Glitzersteinchen, na klar 😉

IMG_5005sAußen habe ich die Tortenstücke noch mit den alten Itty Bitty Blümchen verziert. Dafür war mir die Itty Bitty Akzente Blüte einfach zu groß. Und mit dem Stempelset ‚Epic Alphabet‘ habe ich noch ein „happy birthday“ auf die Rückseite der Stücke silber embosst.

IMG_5007sZum Schluss habe ich noch ganz viele Itty Bitty Blümchen aus silbernem Glitzerpapier ausgestanzt und die Jahreszahl damit gestaltet.

Gefüllt ist jedes der Teilchen mit kleinen Schokis und einem Event bzw. einem kleinen Geschenk pro Monat. So hat das Geburtstagskind über das komplette Lebensjahr jeden Monat eine neue Überraschung und etwas worauf es sich freuen kann 🙂

Ich wünsche euch einen wunderschönen sonnigen Sonntag 🙂

Lieben Gruß
Eure Melanie

Built for Free Using: My Stampin Blog