Babykarten für ein Mädchen

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal nichts weihnachtliches für euch, sondern ein paar schnelle Babykarten. Meine liebe Arbeitskollegin brauchte eine solche und wir haben zusammen überlegt, wie sie aussehen soll. Beim Werkeln konnte ich mich dann nicht entscheiden und so sind einfach drei Karten entstanden.

Alle drei sind eher schlicht und ohne viel „schi-schi“, was ja immer eine gewisse Herausforderung für mich ist *lach*… aber auf diese Weise, wenn ich mich an solche Vorgaben halten muss, entstehen auch mal schöne schlichte Projekte. Und ich muss sagen, auch ohne Glitzer fehlt mir hier nichts.

IMG_6678s

Die Karte sollte grau und rosa sein. Also habe ich mich für Schiefergrau und Kirschblüte entschieden. Die Punkte sind aus dem Stempelset ‚Draw the line‘. Sie passen hier perfekt in den Hintergrund. Den Stern habe ich mit den Framelits ‚Sternkollektion‘ und der Big Shot ausgestanzt. Den Namen habe ich mit den Buchstaben aus dem ‚Back to basics Alphabet‘ und Versamark aufgestempelt und in Kirschblüte embosst. Ein bisschen Silberkordel drum und fertig ist die erste Variante.

IMG_6679s

Bei der nächsten Variante ist eigentlich nur das Format anders, nämlich hochkant, sonst ist alles gleich.

IMG_6681s

Und dann noch diese hier:

IMG_6677s

Hier ist die Grundkarte in Kirschblüte und zur Hälfte mit dem Designerpapier im Block Pastellfarben in Kirschblüte beklebt. Der Name wird mit einer kleinen Holzklammer gehalten und die Silberkorder wurde durch den filigraneren silbernen Metallfaden ersetzt. Ganz schlicht. Gefällt mir trotzdem sehr gut.

Und weil sich meine Kollegin auch nicht entscheiden konnte, hat sie gleich zwei genommen 🙂

Habt noch einen schönen Abend und genießt diese wunderschöne Herbstsonne… heute ist es auch bei uns nach Tagen mit dickem Nebel endlich wieder sonnig gewesen!! Herrlich 🙂

Lieben Gruß
Eure Melanie