Winterliche Zipfelmütze

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine ganz schlichte Weihnachtskarte für euch. Den Hintergrund habe ich mit dem Prägefolder ‚Leise rieselt‘ geprägt. Ich habe mich absichtlich für die Gestaltung Ton in Ton (also Flüsterweiß auf Flüsterweiß) entschieden, damit das Ganze noch mehr nach Schneegestöber aussieht. img_9338n

Als kleinen Farbtupfer habe ich dann nur eine kleine Nikolausmütze in Glutrot ausgestanzt. Dafür habe ich die Handstanze ‚Weihnachtsmütze‘ verwendet. Der Spruch ist aus dem Set ‚Tannenzauber‘. Das ist auch so ein klassischer Fall von „Gefällt mir erst auf den zweiten Blick“ 😉 Beim Durchblättern des Katalogs konnte ich erst gar nichts damit anfangen und dachte „Brauch ich nicht“… dann habe ich immer mehr ganz tolle Projekte damit gesehen und dachte… „Hm… brauch ich vielleicht doch…“ Natürlich ist es dann doch auf meiner Shoppingliste gelandet und ich bin immer wieder begeistert, wie vielseitig dieses Set tatsächlich ist. Und ich bin froh, dass ich es mir doch geleistet habe 🙂

img_9339n

Am kommenden Samstag ist wieder Blog Hop Time im Team Stempelmami!! Ihr dürft euch also wieder auf viele tolle Ideen freuen, diesmal rund um die Farben Zarte Pflaume, Himmelblau, Flüsterweiß und Glitzer! Mehr wird noch nicht verraten 😉 Ab 11 Uhr könnt ihr euch dann inspirieren lassen!

Habt einen schönen Tag!
Lieben Gruß
Eure Melanie

Funkelnder Weihnachtsstern

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen gibt es heute mal wieder was Weihnachtliches… Bis zum ersten Advent ist es schließlich nicht mehr lange hin, auch wenn es gefühlt noch ganz weit weg ist. Heute möchte ich euch eine Karte in Aquarelltechnik zeigen. Meine absoluten Lieblingsfarben für den Winter und auch für Weihnachten sind die kühlen eisigen Farben wie verschiedene Blautöne, Glitzerschnee und Silber.

Für diese Karte habe ich auf Aquarellpapier experimentiert, mit Minzmakrone und etwas Petrol. So einen Aquarellhintergrund kann man ja nie wirklich planen… der entsteht einfach… man „matscht“ so lange mit Wasser und Stempelfarbe bis es einem gefällt… ok… manchmal kommt man nie an diesen Punkt und muss einfach nochmal von vorne anfangen… passiert. Ihr sprüht das Aquarellpapier also erstmal mit Wasser ein, bis es schön getränkt ist. Dann nehmt ihr euch ein Stück Plastikfolie und drückt es auf euer Stempelkissen. Sinnvollerweise die hellste Farbe, die ihr verwenden wollt, zuerst. Dann zieht ihr die Folie mit der getränkten Seite über das nasse Aquarellpapier. Bevor ihr den Vorgang mit der nächsten Farbe wiederholt, müsst ihr – und das ist ganz wichtig – zwischendrin immer erst alles wieder trockenfönen! img_9331n

Die Sterne habe ich mit der Big Shot und den Thinlits Sternenzauber ausgestanzt, aus Cardstock in Himmelblau und Flüsterweiß. Die weißen Sterne habe ich dann komplett in das Versamark Stempelkissen gedrückt und mit dem weißen Glitzer-Embossingpulver embosst. Im Hintergrund seht ihr noch ganz dezent ein paar Sternchen aus dem Set ‚Tannenzauber‘, ebenfalls embosst. ußimg_9332n

Der Spruch ist aus dem dazu passenden Stempelset ‚Weihnachtsstern‘.

Habt ein tolles Wochenende 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Grüße in Aquarell

Hallo ihr Lieben,

der Trend der Aquarelltechnik ist ja nach wie vor ungebrochen. Und das schöne an dieser Technik ist ja auch, dass nie ein Werk dem anderen gleicht und das Spannende ist, dass man vorher nie genau weiß, was am Ende dabei rauskommt und wie das Werk dann aussehen wird.

Die Inspiration für die beiden Karten, die ich euch heute zeigen möchte, habe ich bei meiner „Team-Omi“, der lieben Steffi von der Stempelwiese, gefunden. Sie hat ein tolles Video dazu gedreht, in dem sie die Technik toll erklärt.

Hier erstmal die Winter-Variante 🙂 IMG_7241nsDas Aquarellpapier habe ich mit Hilfe des Stampin‘ Spritzers und einem Stück Plastikfolie in den Farben Aquamarin, Jade, Lagunenblau und Türkis eingefärbt. Wie das genau funktioniert, könnt ihr prima in Steffi’s Video sehen. Den Spruch habe ich in Lagunenblau aufgestempelt und mit einem Tag in Jade hinterlegt. IMG_7247nsDie Schneeflocken sind aus einem alten Thinlits Set ‚Schneekristall-Karte‘. Ich habe sie mit dem neuen Wink of Stella Glitzerstift „beglitzert‘, so richtig kann man das auf dem Foto leider nicht erkennen. Der Stift ist toll. Er ergibt einen ganz feinen glitzerigen Schimmer auf dem Papier. Dezent und nicht zu auffällig. Gefällt mir sehr gut. IMG_7243nsUnd jetzt die Frühlings-Variante in den Farben Zartrosa, Wassermelone und Pflaumenblau:IMG_7237nsDie wunderschöne Rose aus dem Thinlits Set ‚Rosengarten‘ habe ich in Flüsterweiß ausgestanzt. Mehr braucht es hier gar nicht. Die Blüte wirkt für sich schon genug. Der Spruch ist aus dem englischen Set ‚Suite Sayings‘. Ich habe ihn auf Vellum weiß embosst.IMG_7238nsDie Rosen-Thinlits sind echt super, sie fallen beim Ausstanzen direkt aus der Form. Das ist ja bei den filigranen Formen immer so eine Sache, das Stanzteil heil aus der Form zu kriegen. Eine gute Hilfe ist immer ein Stück Backpapier zwischen Thinlit und Cardstock zu legen, oder ihr verwendet die neue Bürste, die das Papier nach dem Stanzen aus der Form drückt. Aber das ist hier gar nicht nötig. 28IMG_7239nsHabt einen schönen Tag 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

 

Türchen Nr. 12 – Am Kamin

Hallo ihr Lieben,

hinter dem heutigen Türchen steckt eine Kombi aus Karte und Windlicht, eine sogenannte Easel Card 🙂

IMG_7159s

Farblich habe ich mich für Chili und Taupe entschieden und das Produktpaket ‚Am Kamin‘ verwendet. Das Feuer im Kamin habe ich mit der Archivtinte in Anthrazit auf Vellum gestempelt und mit den Stampin‘ Write Markern koloriert. IMG_7160s

IMG_7161s

Als Aufsteller habe ich die Holzscheite von den Flammen abgeschnitten, in der Hälfte gefalzt und nur die untere Hälfte aufgeklebt. Wenn ihr dann in den entstandenen ‚Tunnel‘ ein LED Teelicht stellt, habt ihr im Handumdrehen ein stimmungsvolles Windlicht. IMG_7163s

Habt noch einen gemütlichen Samstag 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

 

Türchen Nr. 11 – Winterwonderland

Hallo ihr Lieben,

yippiee – endlich Freitag… 🙂
Wenn es draußen einfach nicht richtig Winter werden will, müssen wir ihn uns eben basteln 😉 Hinter dem heutigen Türchen steckt eine Karte, die ich mit dem Stempelset ‚Wonderland‘ gewerkelt habe.IMG_7155s

Die Grundkarte ist Lagunenblau, der Aufleger Flüsterweiß, geprägt mit dem Prägefolder ‚Leise rieselt‘, auch eins meiner Lieblingsprodukte aus dem Herbst-Winter-Katalog. Im Vordergrund habe ich mit dem Stampin‘ Glitter Diamantgleißen eine kleine Schneelandschaft embosst, in der die verschneiten Tannen aus dem Stempelset ‚Wonderland‘ stehen. IMG_7157s

IMG_7156s

Ein paar Glitzersteinchen mussten dann auch noch sein… sonst würde der Schnee ja nicht so toll funkeln 😉

Ich wünsche euch einen tollen Start in das 3. Adventswochenende 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Türchen Nr. 9 – mit Verspätung

Hallo ihr Lieben,

bestimmt habt ihr euch heute früh gewundert, wo das Türchen Nr. 9 geblieben ist…. ihr habt es noch nicht verpasst und auch richtig geguckt, es hat heute leider nur etwas Verspätung. Was einfach daran lag, dass ich gestern erst ziemlich spät daheim war und nicht mehr dazu kam, den Post für heute hochzuladen 😉 So ist das manchmal…

Aber jetzt ist es auf, das neunte Türchen, und dahinter verbirgt sich folgendes:IMG_7148s

Noch ein Kärtchen in meinen Lieblings-Winter-Farben. Die Herbstversion hatte ich euch ja schonmal hier gezeigt. Und heute zeige ich euch die Winter-Version. Die Technik ist die gleiche. Ich habe auch hier wieder das Set ‚Fröhliche Stunden‘ verwendet, die Framelits ‚Sternenkollektion‘ und den Prägefolder ‚Leise rieselt‘. IMG_7149s

IMG_7150s

Das wars auch schon für heute 🙂 Das zehnte Türchen öffnet sich dann hoffentlich wieder pünktlich morgen früh 🙂

Habt einen schönen Abend!
Lieben Gruß
Eure Melanie

Türchen Nr. 8 – Frohe Stunden im Advent

Hallo ihr Lieben,

hinter dem heutigen Türchen versteckt sich eine Karte, bei der ich die Half-Cut-Technik angewendet habe. IMG_7145s06Mit den „Weihnachtlichen Worten“ und den Framelits „Sternen-Kollektion“ habe ich gestanzt. Anschließend habe ich das „Frohe“ mit dem Wink of Stella-Marker in Silber coloriert. Den Aufleger habe ich vor dem Stanzen mit dem Prägefolger „Leise rieselt“ geprägt. IMG_7146sDas schöne Blau im Hintergrund habe ich mit einem Glimmerspray von Heidi Swapp aufgesprüht. Noch ein paar Glitzersteinchen und Flöckchen und fertig ist eine wunderschön winterliche Weihnachtskarte. Ich mag ja die frostigen Farben im Winter sehr. IMG_7147sHier seht ihr nochmal ganz gut, dass das Wort „Frohe“ nicht aufgeklebt ist, sondern mit dem unteren Rand am Aufleger noch dran ist. Hier habe ich die Technik schon mal erklärt.

Habt noch einen schönen Tag – auch wenns gerade so gar nicht winterlich ist 😉
Lieben Gruß
Eure Melanie

Türchen Nr. 3 – Nutella zum Löffeln

Hallo ihr Lieben,

neulich hatte ich euch ja schonmal eine Verpackung für die süßen Mini-Nutellas gezeigt. Heute habe ich noch eine andere Variante für euch – diesmal mit Löffel, denn manchmal muss sich einfach sofort über den Inhalt hermachen 😉IMG_7099s

Ich habe in die Schublade noch einen kleinen Einsatz eingebaut, damit das Gläschen nicht lose darin herum rutscht. Den Spruch hatte ich einmal im Internet gesehen, leider weiß ich aber nicht mehr wo. Wenn ich das wiederfinde, trage ich das hier natürlich noch nach.IMG_7098s

IMG_7100s

Farblich habe ich diesmal Aquamarin und Flüsterweiß gewählt. Der Spruch ist mit der Archivtinte in Anthrazit und dem Drehstempel ‚Alphabet‘ gestempelt. Die grauen Sterne seitlich an der Schublade findet ihr im Project Life Stempelset ‚Hello December 2015‘. Ihr könnt die Verpackung natürlich auch anders dekorieren, zum Geburtstag, zu Ostern, als Nervennahrung während der Prüfung oder was euch sonst so einfällt.

Hier findet ihr eine schnelle Anleitung, zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.IMG_7114s

Habt einen tollen Tag 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie