Weihnachtliche Tri-Shutter-Karte

Hallo ihr Lieben,

beim Stöbern im Netz habe ich neulich diese wundervolle Karte gesehen und mir war direkt klar, DIE muss ich nachwerkeln! Meine liebe ehemalige Team-Kollegin Sandra war so lieb, mir die Anleitung dazu zu schicken. Ihr findet sie hier.

img_9621_

Farblich habe ich mich für sandfarbenen Karton entschieden, Flüsterweiß und die tolle kupferfarbene Folie aus dem Herbst-/Winterkatalog. Auf diesem Bild könnt ihr besser sehen, wie wunderschön sie glänzt:img_9622_

Die wunderschöne Engel-Stanze ist von A. Renke.

img_9615_

Und so sieht das Ganze dann aufgeklappt aus. Eigentlich ist es ja ein Album, aber ich habe es als Karte für einen ganz besonderen Menschen gestaltet. Die Kombination mit Gold passt prima zu dem sandfarbenen Karton. Das Vellum mit den Goldeffekten gibt es leider nicht mehr zu kaufen, das ist aus dem Winterkatalog vom letzten Jahr. Aber es passte so perfekt zu dieser Karte, dass ich es einfach verwenden musste. img_9619_

Der Spruch ist aus dem Stempelset Tannenzauber in gold embosst, der etwas modernere Tannenbaum aus dem Set Twinkle Trees. img_9618_

Und weil man Vellum so gut wie gar nicht so festkleben kann, dass man den Kleber nicht sieht, habe ich es kurzerhand einfach festgetackert 😉

Das wars auch schon für heute 😉 Ich wünsche euch allen und ganz besonders all meinen lieben Kunden und Lesern ein geruhsames und besinnliches Weihnachtsfest, viele schöne Stunden mit euren Lieben und einfach eine gute Zeit! Danke für euer Vertrauen und eure Treue in diesem Jahr, eure lieben Kommentare, über die ich mich immer ganz besonders freue, eure lieben und wunderschönen Weihnachtskarten und dafür, dass ihr immer wieder auf meinem Blog vorbeischaut und ich euch damit ein wenig inspirieren kann. Schön, dass es euch gibt 🙂

Lieben Gruß
Eure Melanie

Winterliche Zipfelmütze

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine ganz schlichte Weihnachtskarte für euch. Den Hintergrund habe ich mit dem Prägefolder ‚Leise rieselt‘ geprägt. Ich habe mich absichtlich für die Gestaltung Ton in Ton (also Flüsterweiß auf Flüsterweiß) entschieden, damit das Ganze noch mehr nach Schneegestöber aussieht. img_9338n

Als kleinen Farbtupfer habe ich dann nur eine kleine Nikolausmütze in Glutrot ausgestanzt. Dafür habe ich die Handstanze ‚Weihnachtsmütze‘ verwendet. Der Spruch ist aus dem Set ‚Tannenzauber‘. Das ist auch so ein klassischer Fall von „Gefällt mir erst auf den zweiten Blick“ 😉 Beim Durchblättern des Katalogs konnte ich erst gar nichts damit anfangen und dachte „Brauch ich nicht“… dann habe ich immer mehr ganz tolle Projekte damit gesehen und dachte… „Hm… brauch ich vielleicht doch…“ Natürlich ist es dann doch auf meiner Shoppingliste gelandet und ich bin immer wieder begeistert, wie vielseitig dieses Set tatsächlich ist. Und ich bin froh, dass ich es mir doch geleistet habe 🙂

img_9339n

Am kommenden Samstag ist wieder Blog Hop Time im Team Stempelmami!! Ihr dürft euch also wieder auf viele tolle Ideen freuen, diesmal rund um die Farben Zarte Pflaume, Himmelblau, Flüsterweiß und Glitzer! Mehr wird noch nicht verraten 😉 Ab 11 Uhr könnt ihr euch dann inspirieren lassen!

Habt einen schönen Tag!
Lieben Gruß
Eure Melanie

Funkelnder Weihnachtsstern

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen gibt es heute mal wieder was Weihnachtliches… Bis zum ersten Advent ist es schließlich nicht mehr lange hin, auch wenn es gefühlt noch ganz weit weg ist. Heute möchte ich euch eine Karte in Aquarelltechnik zeigen. Meine absoluten Lieblingsfarben für den Winter und auch für Weihnachten sind die kühlen eisigen Farben wie verschiedene Blautöne, Glitzerschnee und Silber.

Für diese Karte habe ich auf Aquarellpapier experimentiert, mit Minzmakrone und etwas Petrol. So einen Aquarellhintergrund kann man ja nie wirklich planen… der entsteht einfach… man „matscht“ so lange mit Wasser und Stempelfarbe bis es einem gefällt… ok… manchmal kommt man nie an diesen Punkt und muss einfach nochmal von vorne anfangen… passiert. Ihr sprüht das Aquarellpapier also erstmal mit Wasser ein, bis es schön getränkt ist. Dann nehmt ihr euch ein Stück Plastikfolie und drückt es auf euer Stempelkissen. Sinnvollerweise die hellste Farbe, die ihr verwenden wollt, zuerst. Dann zieht ihr die Folie mit der getränkten Seite über das nasse Aquarellpapier. Bevor ihr den Vorgang mit der nächsten Farbe wiederholt, müsst ihr – und das ist ganz wichtig – zwischendrin immer erst alles wieder trockenfönen! img_9331n

Die Sterne habe ich mit der Big Shot und den Thinlits Sternenzauber ausgestanzt, aus Cardstock in Himmelblau und Flüsterweiß. Die weißen Sterne habe ich dann komplett in das Versamark Stempelkissen gedrückt und mit dem weißen Glitzer-Embossingpulver embosst. Im Hintergrund seht ihr noch ganz dezent ein paar Sternchen aus dem Set ‚Tannenzauber‘, ebenfalls embosst. ußimg_9332n

Der Spruch ist aus dem dazu passenden Stempelset ‚Weihnachtsstern‘.

Habt ein tolles Wochenende 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Weihnachtsfreude

Hallo ihr Lieben,

heute ist mir die erste Weihnachtskarte vom Basteltisch gehüpft, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

img_9250b

Verwendet habe ich Cardstock in Flüsterweiß und den sandfarbenen Karton, Kupferfolie und Glitzerpapier in braun. Den Hintergrundstempel ‚En Francais‘ gibt es leider nicht mehr, ich fand ihn aber so passend, dass ich ihn mal wieder verwenden wollte. Er ist mit dem Stempelkissen in Flüsterweiß aufgestempelt. Der süße Engel von Alexandra Renke musste dieses Jahr einfach mit auf die Must-Have-Liste.

img_9252b

Schlicht und einfach und ohne viel Schnick-Schnack.

Habt noch einen schönen Tag 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Türchen Nr. 8 – Frohe Stunden im Advent

Hallo ihr Lieben,

hinter dem heutigen Türchen versteckt sich eine Karte, bei der ich die Half-Cut-Technik angewendet habe. IMG_7145s06Mit den „Weihnachtlichen Worten“ und den Framelits „Sternen-Kollektion“ habe ich gestanzt. Anschließend habe ich das „Frohe“ mit dem Wink of Stella-Marker in Silber coloriert. Den Aufleger habe ich vor dem Stanzen mit dem Prägefolger „Leise rieselt“ geprägt. IMG_7146sDas schöne Blau im Hintergrund habe ich mit einem Glimmerspray von Heidi Swapp aufgesprüht. Noch ein paar Glitzersteinchen und Flöckchen und fertig ist eine wunderschön winterliche Weihnachtskarte. Ich mag ja die frostigen Farben im Winter sehr. IMG_7147sHier seht ihr nochmal ganz gut, dass das Wort „Frohe“ nicht aufgeklebt ist, sondern mit dem unteren Rand am Aufleger noch dran ist. Hier habe ich die Technik schon mal erklärt.

Habt noch einen schönen Tag – auch wenns gerade so gar nicht winterlich ist 😉
Lieben Gruß
Eure Melanie