Handlettering die Zweite

Hallo ihr Lieben,

letzten Freitag hatte ich etwas ganz besonderes vor! Ich durfte mit unserer „Stempel-Omi“, der lieben Steffi und einigen anderen Team-Schwestern das Lager von Stampin‘ Up! besichtigen. Anschließend waren wir noch in der Europa-Zentrale von SU in Frankfurt und hatten einen tollen Nachmittag. Es war schon beeindruckend einmal zu sehen, wie vollautomatisch die ganze Logistik funktioniert. Und bei so vielen randvoll gefüllten Regalen voller Stempelsets, Stanzen und Zubehör bekommt man schon glänzende Augen 😉 Auch toll war die Mitarbeiter, die man sonst nur vom Telefon kennt, einmal persönlich kennenzulernen.

Am Nachmittag hatten wir dann einen tollen Workshop mit der lieben Daniela von papierfalter.bastelblogs.de, die uns das Handlettering näher gebracht hat. Sie macht wirklich ganz tolle Sachen und es sieht alles so leicht aus, wenn sie schreibt. Bis man das so toll kann wie sie, vergehen wohl noch einige, viele, sehr viele Übungsstunden 😉

Nach den „Pflichtübungen“ – Buchstaben üben – kamen wir dann zum „schönen Teil“ *lach*… wir haben Blubberblasen aquarelliert und dann einen Spruch nach Daniela’s Vorlage darauf gelettert. Hier seht ihr das Ergebnis:Hierfür haben wir das Seidenglanz Papier verwendet, die Aquapainter und unsere ganz normalen Stempelkissen. Man muss nur bei der Farbaufnahme mit dem Pinselstift darauf achten, wirklich gaaaaaanz wenig Farbe aufzunehmen, damit die Blasen auch schön pastellig werden.Es hat richtig viel Spaß gemacht und ich habe mir fest vorgenommen, jetzt öfter zu üben. Denn Handlettering liegt nicht nur voll im Trend, man kann auch so vielfältige wunderschöne Dinge damit gestalten, ohne viel Werkzeug oder Zubehör zu benötigen.

Ich wünsche euch noch einen sonnigen Tag und für die „Pappnasen“ unter euch – Helau!

Lieben Gruß
Eure Melanie

Speak Your Mind

*