Frühlingsreigen in zarten Tönen

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Karte für euch, die mir gestern schnell vom Basteltisch gehüpft ist.

Mir war mal nach zarten Farbtönen und so habe ich mich für Zartrosa, Schiefergrau, Pflaumenblau und ein bisschen Aquamarin entschieden.

IMG_2749sIch habe den tollen Blütenkranz aus dem neuen Stempelset Frühlingsreigen in Schiefergrau aufgestempelt und mit den Mischstiften hier und da coloriert. Die kleinen Blütchen gehören ebenfalls zu dem Stempelset. Anschließend habe ich sowohl den Kranz als auch die Blüten mit den Thinlits ‚Willkommen Weihnacht!‘ mit der Big Shot ausgestanzt und mit Dimensionals aufgeklebt.IMG_2750s

In jede Blüte musste noch ein kleiner Glitzerstein hinein 😉 Das Fähnchen mit dem kleinen Gruß habe ich mit der neuen 3-fach-Fähnchenstanze hergestellt und festgetackert.

IMG_2751sDas wars auch schon für heute 🙂

Habt noch einen schönen Abend und genießt die Woche!

Lieben Gruß
Eure Melanie

Built for Free Using: My Stampin Blog

Einladungskarte zum 70. Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

Puuh, was eine Wärme, oder? Ich freue mich zwar, dass der Sommer endlich da ist, aber diese Temperaturen sind schon extrem…

Erstmal vielen lieben Dank allen, die bei der Alexandra Renke Challenge für mich abgestimmt haben. Die, die es noch nicht getan haben, ihr habt noch bis 7. Juli Zeit 🙂
Hier findet ihr die Einzelheiten.

Und alle, die auf die Anleitung für den Strandkorb warten, können sich schon mal auf Anfang nächster Woche freuen 🙂 Ich danke euch für eure Geduld 🙂

Diese Karte hier ist schon ein paar Tage fertig und ich kann sie euch hier mal schnell zeigen.
Demnächst steht in meiner Familie ein runder Geburtstag an und dafür brauchten wir Einladungskarten. Passend zum Wetter habe ich sie in „Schwimmbad-Farben“ gestaltet und Aquamarin, Bermudablau und Petrol verwendet.IMG_2576s

Die Ballons habe ich mit den Framelits ‚Ballon‘ ausgestanzt und vorher mit dem Stempel aus dem Stempelset ‚Wir feiern‘ in Bermudablau und Petrol bestempelt. Bei diesen flächigen Stempeln solltet ihr darauf achten, dass der Stempel komplett auf dem Papier aufliegt, sonst wird die Farbe nicht gleichmäßig aufgestempelt. Aber bei den Klarsichtstempeln sieht man das ja zum Glück recht gut.

Auch hier konnte ich nicht aufs Embossen verzichten 😉 Das ist irgendwie wie mit den Glitzersteinchen…. *kicher* Die Schrift gehört zum gleichen Stempelset. Die Glitzersternchen habe ich mit dem Heat & Stick Pulver und dem Stampin Glitter in silber embosst. Die 70 ist aus dem Stempelset ‚Zur Feier des Tages‘ und ebenfalls embosst, aber in weiß und über die Glitzersternchen drüber.IMG_2578sBei den Fähnchen kam mal wieder der Drehstempel ‚Alphabet‘ zum Einsatz… ein sehr wichtiges und vielseitiges Teil in meinem ‚Bestand‘. Ich habe sie der Einfachheit halber an dem großen Fähnchen in Bermudablau festgetackert.IMG_2579s

Eine schnelle Info noch zum neuen Katalog… das Kartenset ‚Malerische Grüße‘ ist ab sofort bestellbar.

Und auch die Designerpapiere im Set in den Neutral- und Prachtfarben sind wieder bestellbar.

So, und jetzt auf ins Schwimmbad 😉
Habt ein tolles Wochenende
Lieben Gruß
Eure Melanie

 

Embossing Challenge – Ich bin dabei!

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Karte für euch, mit der ich bei der Embossing Challenge von Alexandra Renke mitgemacht habe. Die drei Projekte mit den meisten Stimmen gewinnen. Und jetzt kommt ihr 😉Wettbewerb_Embossing_Powder

Um möglichst viele Stimmen für mein Projekt zu erhalten, brauche ich eure Hilfe 😉
Wenn euch meine Karte gefällt, würde ich mich riesig freuen, wenn ihr eure Stimme für mich abgebt.
Hier ist der Link zum Voting: http://alexandra-renke-herzen.com/wettbewerb/

Hier seht ihr alle teilnehmenden Projekte. Zum Abstimmen geht ihr mit der Maus über das entsprechende Foto, für das ihr abstimmen wollt und klickt links oben auf das Herz-Symbol. Das wars schon. Die Abstimmung läuft noch bis zum 7. Juli 2015.

Ich danke euch heute schon ganz herzlich fürs Mitmachen 🙂

Jetzt möchte ich euch meine Karte aber erstmal zeigen.

IMG_2663s

Zuerst habe ich mit Versamark die Schmetterlinge im Hintergrund auf Aquarellpapier transparent embosst. Sie gehören zu dem Stempelset ‚Build a bouquet‘ aus dem Sommerkatalog. Dann habe ich mit dem Aquamarker das Papier angefeuchtet und mit dem Spritzer und den Stampin‘ Write Markern in Kirschblüte und Melonensorbet ein paar Spritzer Farbe auf das feuchte Papier gesprüht und mit dem Aquamarker etwas verteilt.

Mit den Thinlits und Framelits Schmetterling(e) habe ich den großen Schmetterling in Melonensorbet und den kleinen aus Vellum ausgestanzt. Da das Thema ja Embossing ist, habe ich die Seiten des großen Schmetterlings mit dem Heat & Stick Pulver und Stampin‘ Glitter in Silber noch etwas ‚gepimpt‘ und um den transparenten Schmetterling noch einen silbernen Rand embosst. Leider sieht man auf dem Foto gar nicht so richtig, wie schön das in Wirklich glitzert.

IMG_2665s

Der kleine Anhänger aus Vellum ist ebenfalls silber embosst. Der Spruch gehört zu dem Gastgeberin-Stempel-Set ‚Floral Wings‘. Ich habe ihn mit dem tollen neuen Silberfaden am Schmetterling festgebunden.IMG_2667s

Das ist er also, mein Beitrag zur Embossing-Challenge. Ich hoffe, er gefällt euch 🙂

Am Mittwoch wird das Clearance Rack wieder neu befüllt und es gibt noch mehr Angebote der Woche! *Schnäppchenalarm*

Habt einen schönen Abend und bis bald
Eure Melanie

Built for Free Using: My Stampin Blog

Watercolor love

Hallo ihr Lieben,

passend zu den verregneten letzten Tagen kam mir gestern Abend die Idee in den Kopf, endlich mal die Watercolor Technik auszuprobieren. Aquarell ist ja zur Zeit total angesagt und auch im neuen Katalog sind ja einige neue Stempelsets, die ein bisschen aussehen wie mit Wasserfarben gemalt. Das Aquarellpapier liegt schon länger in meiner Schublade. Aber irgendwie hatte ich noch keine richtige Idee, was ich damit anfangen soll. Was wahrscheinlich auch daran liegt, dass Aquarell eigentlich gar nicht so mein Fall ist. Aber heute dachte ich passt es einfach und ich wage mich mal dran. Das hier kam dabei heraus:IMG_2570sZuerst habe ich das Aquarellpapier mit dem Aquapainter etwas nass gemacht und mit dem Stampin Write Marker in Melonensorbet ein paar Spritzer Farbe in das nasse Papier gespritzt. Was nicht von selbst verlaufen wollte, habe ich mit dem Aquapainter noch etwas verteilt. Nach dem Trocknen habe ich dann die Buchstaben in Stazon aufgestempelt. Sie gehören zu dem Stempelset ‚Larger than Life Alphabet & Numbers‘. IMG_2572sMit den Thinlitsformen ‚Grüße‘ habe ich das ‚you‘ ausgestanzt, mit einem Versamark Marker angemalt und gold embosst. Genauso wie die Kleckse im Hintergrund. Es sind die Kleckse aus dem Stempelset ‚Gorgeous Grunge‘, mein absolutes Lieblingsset, das habt ihr bestimmt schon gemerkt 😉 Gold ist eigentlich auch so gar nicht meine Farbe. Aber für diese Karte gefällt es mir sehr gut und passt perfekt zu Melonensorbet. IMG_2571s

Mein erster Versuch mit dem Aquarellpapier gefällt mir schon ganz gut… ich glaube ich muss mich einfach nur trauen, mal drauflos zu ‚malen‘, der Rest ergibt sich dann irgendwie von selbst… nur dass man das Ergebnis vorher nicht wirklich planen kann… 😉 Hat auch was… finde ich.

Habt noch einen schönen Tag!
Lieben Gruß
Eure Melanie

Hier noch schnell die neuen Angebote der Woche, gültig vom 24. – 30. Juni 2015:

Built for Free Using: My Stampin Blog

Built for Free Using: My Stampin Blog

Explosionsbox für New York

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch meine erste Explosionsbox. Diese Boxen sind ja immer sehr beliebt und zu fast jedem Thema im Netz zu finden. Bisher hatte ich sie immer auf anderen Blogs bewundert, aber noch nie selbst eine gewerkelt.

Neulich war es dann soweit, liebe Freunde von uns haben zwei Mal 50., also 100. Geburtstag zusammen gefeiert und sich einen kleinen Beitrag zu ihrer geplanten Reise nach New York gewünscht. Was bietet sich da besser an als eine Explosionsbox, um das kleine Taschengeld stilgerecht zu überreichen.

Hier ist sie:

IMG_2401s

IMG_2384sDie Freiheitsstatue habe ich beim großen Auktionshaus erstanden. Farblich habe ich nur Flüsterweiß, Glutrot und Marineblau verwendet. Und hier und da etwas Glitzerpapier.

IMG_2393s

IMG_2382s

IMG_2380sDen Anhänger können die beiden während der Reise dann als Lesezeichen für den Reiseführer verwenden. In die beiden Fächer habe ich die Scheinchen verstaut. Da wir uns vom Verein zusammengetan hatten, kam schon ein bisschen was zusammen. Jemand hatte seinen Beitrag sogar in Dollar beigesteuert, so dass das Fach mit der US-Flagge stilecht mit einem amerikanischen Scheinchen bestückt werden konnte.

IMG_2404s

Ich finde, der Aufwand hat sich wirklich gelohnt und ich glaube, die beiden haben sich auch sehr darüber gefreut 🙂

Wenn euch mein „Erstlings-Werk“ gefällt, lasst mir doch einen Kommentar da… ich freue mich immer sehr von euch zu lesen!

Habt einen guten Start in die neue Woche 🙂

Lieben Gruß
Eure Melanie

 

 

Be the star you are

Hallo ihr Lieben,

nach ein paar erholsamen Tagen auf der kleinen Nordsee-Insel Spiekeroog geht es nun wieder kreativ weiter. Mir hat dort ordentlich der Wind um die Nase gepustet, wobei mir wirklich viele neue Ideen in den Sinn kamen, die ich nun nach und nach umsetzen möchte. So ein paar Tage so ganz ohne Basteln ist schon gar nicht so einfach 😉 Endlich sind auch die neuen Schätzchen aus dem neuen Katalog bei mir eingetroffen *yippie* und warten darauf, ausprobiert zu werden! Ich weiß gar nicht, womit ich anfangen soll 😉

Heute habe ich erstmal eine kleine Karte im Format 10,5 x 10,5 cm für euch.

IMG_2367s

Die Kleckse im Hintergrund habe ich in Wassermelone und Kürbisgelb aufgestempelt. Sie gehören zu dem Stempelset ‚Perpetual Birthday Calendar‘. Die Sterne findet ihr im gleichen Stempelset. Sie habe ich mit dem Heißklebepulver und dem Silberglitter embosst. Der Kreis ist mit der 2″ Stanze aus dem neuen Designerpapier ‚Modische Muster‘ ausgestanzt.

IMG_2369s

Das Stempelset ‚Be the star‘ habe ich schon länger im Regal liegen, ohne es schon einmal ausprobiert zu haben. Diese Karte ist die Gelegenheit 🙂 Es ist diese Woche sogar im Angebot 🙂 und passt perfekt zu den Framlits ‚Sternenkollektion‘.
Die Kombi aus Wassermelone und Kürbisgelb gefällt mir total gut, sie ist so richtig sommerlich. Das neue Silbergarn ist jetzt schon eins meiner neuen Lieblinge.

Hier habe ich auch noch die aktuellen Angebote der Woche für euch, gültig vom 9. – 16. Juni 2015.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Habt einen tollen sonnigen Sonntag 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Built for Free Using: My Stampin Blog

Kleine Geschenkschachteln

Hallo ihr Lieben,

was ist das für ein tolles Wetter… da kommt man gar nicht mehr zum Basteln 😉

Deshalb zeige ich euch heute einmal eine kleine Schachtel, die ich neulich für eine ganz liebe Kundin werkeln durfte.
Sie hat sie als Verpackung für ein Geldgeschenk verwendet.

IMG_9399s

Grundlage für diese kleine Verpackung sind die Umschläge für Geschenkkarten, die es im alten Jahreskatalog noch in sandfarbenem Karton gab. Man kann sich diese „Vorlage“ aber auch ganz einfach mit einem Zirkel und einem ganz normalen Stück Cardstock selbst herstellen. Was den Vorteil hat, dass man die Farbe frei wählen kann. Ich habe hier Zartrosa mit Himbeerrot und Schiefergrau kombiniert. Die Anleitung findet ihr bei meiner lieben Teammuddi Nadine.

IMG_9401s

Den Namen habe ich mit dem ‚Back to Basics‘ Alphabet mit Versamark aufgestempelt und weiß embosst. Anschließend habe ich den Namen mit der Stanze ‚Großes Oval‘ ausgestanzt und noch ein Stanzteil von der Stanze ‚Wellenoval‘ in Flüsterweiß dahinter geklebt. Das kleine Itty Bitty Blümchen mit einem Tupfer Glitzerkleber in Silber darf natürlich nicht fehlen.

IMG_9402s

In der geöffneten Schachtel seht ihr noch ein kleines Stück weißen Farbkarton, auf den ich noch einen schmalen Streifen Zartrosa geklebt habe, unter den dann der Geldschein geklemmt wurde.


Dann habe ich noch eine tolle Neuigkeit für euch! Wenn ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, selbst Demo zu werden, oder euch spontan dazu entschließen wollt, dann wäre der Juni ein toller Zeitpunkt dafür 🙂 Denn wenn du bis 30. Juni 2015 bei Stampin‘ Up! als DemonstratorIn einsteigst, bekommst du auf dein Starterset nochmal zwei Stempelsets extra kostenfrei oben drauf. Das bedeutet, du investierst 129 Euro in dein Starterpaket, packst aber Produkte deiner Wahl im Wert von 175 Euro  hinein, bekommst noch Geschäftsunterlagen im Wert von 60 Euro geschenkt und darfst dir zusätzlich noch zwei gratis Stempelsets aus dem neuen Katalog aussuchen. Besser geht es nicht! Also komm in mein Team 🙂 Ich freue mich auf dich!

Wenn du Fragen hast, melde dich einfach bei mir 🙂 Ich bin gerne für dich da!

Habt ein schönes Wochenende und genießt das tolle Sommer-Wetter!

Lieben Gruß
Eure Melanie

Anleitung Rittersport-Schachtel – mein Swap von Mainz

Hallo ihr Lieben,

so ein Feiertag eignet sich wirklich prima für Dinge, die man schon lange mal erledigen wollte, aber doch nie dazu kam 😉
Die Anleitung für meinen Swap vom Demotreffen in Mainz ist eins von diesen Dingen.

Und tadaaaa – heute ist es soweit, ich zeige euch meine erste Schritt-für-Schritt Anleitung!!
Da einige von euch danach gefragt hatten, wie ich die kleine Rittersport-Schachtel gemacht habe und ob ich nicht eine Anleitung dafür hätte, habe ich sie kurzerhand nochmal gewerkelt und im Bild festgehalten 🙂

Beim Original habe ich die Innenschachtel in Flüsterweiß gewerkelt. Für diese Anleitung habe ich allerdings Aquamarin gewählt, damit ihr die Falzlinien und Klebeflächen besser erkennen könnt.

Los gehts 🙂

Ihr braucht folgendes Material:

  • Cardstock 11,5 x 10,5 cm in Flüsterweiß (für die Innenschachtel)
  • Cardstock 13,4 x 5,8 cm in Lagunenblau (für die Außenhülle)
  • Cardstock 14 x 4,5 cm in Flüsterweiß (für die Banderole)
  • ein kleines Stück Cardstock in Aquamarin, Lagunenblau und Kraft (Sandfarbener Karton)
  • einen schmalen Streifen Glitzerpapier in Silber
  • das Schneid- und Falzbrett oder wenn ihr habt zusätzlich das Simply Scored Falzbrett
  • Randstanze Pfeilbordüre
  • Randstanze Herzbordüre
  • Stanze Eleganter Schmetterling
  • Stanze Mini-Schmetterling
  • Stempelset Kreativ & Selbstgemacht (oder eines eurer Wahl für den Spruch)
  • Versamark Stempelkissen
  • weißes Embossingpulver
  • Embossingfön oder Toaster
  • Tombow Flüssigkleber
  • eine Schere

Hier seht ihr eine Skizze mit den Maßen und Falz-, bzw. Schneidelinien (zum Vergrößern klickt einfach auf das Bild):

IMG_1374s

Hier nochmal die Maße des Papiers:IMG_1014s

Wir beginnen mit der Innenschachtel und ihr falzt rundherum von jeder Ecke bei 1,5 cm und 3 cm. Das sieht dann so aus:IMG_1016s

Die schraffierten Flächen in der Skizze schneidet ihr mit einer Schere an allen vier Ecken heraus. Damit sich die Laschen nachher besser kleben lassen, schneidet ihr ganz schmale Dreiecke an den Laschen ab. IMG_1018s

Wenn ihr fertig seid, sollte es so aussehen (die Vorderseite ist nachher außen):IMG_1019s

Anschließend zieht ihr die Falzlinien mit dem Falzbein nach:IMG_1020s

Zum Zusammenkleben der Schachtel tragt ihr zunächst auf die kleinen Laschen Flüssigkleber auf:IMG_1021s

Und klebt das Ganze zu einer Schachtel zusammen. IMG_1022s

Damit man die Klebelaschen nachher nicht mehr sieht, klebt ihr die hier noch hochstehenden großen Laschen einfach drüber, indem ihr auf die Innenseiten wieder Kleber auftragt und die Laschen umklappt.IMG_1023s

Damit ist die Innenschachtel schon fertig 🙂IMG_1025s

Nun kommt die Außenhülle dran. Hierfür falzt ihr das Stück Cardstock in Lagunenblau bei 1,6 cm, 6,2 cm, 7,8 cm und 12,4 cm.IMG_1027s

Auch diese Falzlinien falzt ihr mit dem Falzbein nach und tragt auf den Kleberand (rechts) Flüssigkleber auf. Ihr könnt natürlich auch anderen Kleber verwenden, wenn euch das lieber ist, wie z. B. die Selbstklebestreifen oder Snail (den Kleberoller). Wichtig ist nur, dass der Kleber gut hält, da das Papier ja nachher etwas unter Spannung steht, wenn die Schachtel hineingeschoben ist. IMG_1028s

Und die Außenhülle ist auch schon fertig 🙂
IMG_1030s

Kleiner Tipp: Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr ganz genau gefalzt habt, legt die Banderole vor dem Kleben um die Innenschachtel und fügt dann erst die beiden ‚Laschen‘ zum Kleben aneinander. Dann seid ihr sicher, dass die Schachtel nachher auch in die Außenhülle passt.

Jetzt noch die weiße Banderole. Hier verfahrt ihr wieder genauso wie eben. Falzen bei 1,7 cm, 6,4 cm, 8,1 cm und 12,8 cm.
IMG_1032s

Und um die Außenhülle kleben. Damit euch das nachher nicht verrutscht, klebt ihr die weiße Banderole einfach etwas fest. Achtet hierbei darauf, dass die Kleberänder von dem blauen und dem weißen Teil übereinander liegen. Ihr seht das auf dem nächsten Bild, was ich meine. Diese Seite könnt ihr nachher dann nach hinten unten drehen, so dass man diesen nachher von vorne nicht sieht.
IMG_1033s

Nun habt ihr schon die fertige Schachtel 🙂
IMG_1034s

IMG_1026s

Jetzt fehlt nur noch ein bisschen Deko 🙂 Hierzu braucht ihr folgende Stanzen:
Die Bordürenstanzen Pfeilbordüre und Herzbordüre und die beiden Stanzen Eleganter und Mini Schmetterling.
IMG_1352s

IMG_1356s

Die drei Pfeil-Stücke klebt ihr nun mit wenig (!) Flüssigkleber auf die Schachtel, den kleinen auf den großen Schmetterling und hinter den Streifen mit den Herzchen klebt ihr das kleine Stück Glitzerpapier in Silber. Es reicht, wenn der Glitzerstreifen so lang ist wie 3 Herzen. Den Rest schneiden wir dann eh ab. Den linken Rand von dem Herzchenstreifen reißt ihr nach vorne ab, so dass die ‚rauhe Risskante‘ sichtbar ist.
IMG_1357s

Den überstehenden Rest vom Herzchenstreifen schneidet ihr mit der Schere bündig ab.
IMG_1358s

Nun fehlt nur noch der kleine Spruch und unser Schmetterling. Für den Spruch habe ich ein wenig getrickst, denn der Stempel aus dem Stempelset ‚Kreativ & Selbstgemacht‘ heißt eigentlich „Etwas Süßes nur für dich“. Das war mir für diese Schachtel aber zu groß. Also habe ich den Teil „Etwas Süßes“ einfach mit etwas Washitape abgeklebt und den Stempel so in das Versamark Stempelkissen gedrückt.
IMG_1360s

Anschließend zieht ihr das Washitape wieder ab und stempelt den „halben Spruch“ auf einen kleinen Streifen Cardstock in Aquamarin.
IMG_1361s

Dann das weiße Embossingpulver drüberstreuen
IMG_1362s

Den Rest wieder zurück in das Döschen füllen und gut abklopfen, damit das Pulver wirklich nur am Stempelabdruck kleben bleibt und ihr ein sauberes Ergebnis bekommt. Nun das Ganze mit einem Embossingfön erhitzen. Wenn ihr keinen solchen habt, tut es auch ein Toaster. Ihr schaltet den Toaster an und wartet einen Moment bis er Hitze entwickelt hat. Bitte passt bei beiden Geräten auf eure Finger auf. Die Dinger werden sehr heiß! Am besten nehmt ihr euch eine kleine Zange aus Metall, die euer Papier beim Erhitzen festhält. Verwendet ihr den Toaster, haltet das Papier bitte nur ÜBER den Toaster, NICHT IN DEN SCHLITZ für das Brot, das wird viel zu heiß!! Nach kurzer Zeit seht ihr, wie das Pulver schmilzt.IMG_1363s

Wenn der ganze Schriftzug „geschmolzen“ ist, nehmt das Papier sofort aus der Hitze und lasst es kurz abkühlen (und trocknen). Anschließend schneidet ihr euch den Streifen so zurecht, dass er gut auf eure Schachtel passt. Anschließend klebt ihr den Spruch und den Schmetterling auch noch auf und fertig ist die Mini Rittersport-Schachtel 🙂
IMG_1365s

Puuhh, das wäre geschafft… meine erste Anleitung ist online!

Ich hoffe, sie ist verständlich und ihr könnt die kleine Schachtel ohne Probleme nacharbeiten 🙂
Wenn ihr doch etwas nicht versteht oder Fragen habt, hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder schreibt mir per mail. Ich helfe euch gerne und versuche, all eure Fragen zu beantworten 🙂

Ich wünsche euch noch einen schönen Pfingstmontag und freue mich, wenn ihr bald wieder vorbeischaut 🙂

Lieben Gruß
Eure Melanie