Ein klitzekleiner Gruß…

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal ein frühlingshaftes Kärtchen für euch… die Farbkombi aus Wassermelone und Osterglocke passt perfekt dazu und ist so herrlich frisch 🙂

Endlich habe ich sie auch… die Framelits Stickmuster 🙂 Lange Zeit waren sie nicht bestellbar, jetzt sind sie seit Mitte Januar endlich wieder lieferbar. Sie geben dem Projekt irgendwie das gewisse Etwas. Ich habe hier das Seidenglanz Papier verwendet und mit dem Wassertankpinsel einen Aquarell-Hintergrund in Wassermelone aufgemalt.

Außerdem kamen die Thinlits Li(e)belleien zum Einsatz. Bisher war ich ja nicht so der Libellen-Fan, aber dieses Set ist echt schön.

Der kleine süße Schriftzug ist aus dem neuen Stempelset ‚Mit Gruß und Kuss‘. Prima, dass es endlich mal wieder ein schönes Set gibt mit kleinen Schriftzügen, die auch mal auf eine kleine Verpackung passen. Hier habe ich den kleinen Anhänger mit dem schwarzen Metallic-Garn an den Libellenflügel gebunden.

Morgen ist schon wieder Freitag… die Zeit rennt 😉
Habt einen schönen Abend!
Lieben Gruß
Eure Melanie

Funkelnder Weihnachtsstern

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen gibt es heute mal wieder was Weihnachtliches… Bis zum ersten Advent ist es schließlich nicht mehr lange hin, auch wenn es gefühlt noch ganz weit weg ist. Heute möchte ich euch eine Karte in Aquarelltechnik zeigen. Meine absoluten Lieblingsfarben für den Winter und auch für Weihnachten sind die kühlen eisigen Farben wie verschiedene Blautöne, Glitzerschnee und Silber.

Für diese Karte habe ich auf Aquarellpapier experimentiert, mit Minzmakrone und etwas Petrol. So einen Aquarellhintergrund kann man ja nie wirklich planen… der entsteht einfach… man „matscht“ so lange mit Wasser und Stempelfarbe bis es einem gefällt… ok… manchmal kommt man nie an diesen Punkt und muss einfach nochmal von vorne anfangen… passiert. Ihr sprüht das Aquarellpapier also erstmal mit Wasser ein, bis es schön getränkt ist. Dann nehmt ihr euch ein Stück Plastikfolie und drückt es auf euer Stempelkissen. Sinnvollerweise die hellste Farbe, die ihr verwenden wollt, zuerst. Dann zieht ihr die Folie mit der getränkten Seite über das nasse Aquarellpapier. Bevor ihr den Vorgang mit der nächsten Farbe wiederholt, müsst ihr – und das ist ganz wichtig – zwischendrin immer erst alles wieder trockenfönen! img_9331n

Die Sterne habe ich mit der Big Shot und den Thinlits Sternenzauber ausgestanzt, aus Cardstock in Himmelblau und Flüsterweiß. Die weißen Sterne habe ich dann komplett in das Versamark Stempelkissen gedrückt und mit dem weißen Glitzer-Embossingpulver embosst. Im Hintergrund seht ihr noch ganz dezent ein paar Sternchen aus dem Set ‚Tannenzauber‘, ebenfalls embosst. ußimg_9332n

Der Spruch ist aus dem dazu passenden Stempelset ‚Weihnachtsstern‘.

Habt ein tolles Wochenende 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Rosiger Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

zum Geburtstag meiner Mama brauchte ich natürlich auch eine Geburtstagskarte. Da sie Rosen liebt, war klar, in welche Richtung es gehen musste. Die Idee zu der Karte kam mir diesmal ganz spontan und so ging mir auch das Werkeln schnell von der Hand. img_9258n

Zum Einsatz kamen mal wieder die Thinlits ‚Rosengarten‘. Hier habe ich eine große Blüte und zwei kleine auf Flüsterweiß durch die Big Shot genudelt und anschließend mit dem Aquapainter in Wassermelone coloriert. Dadurch entstehen wunderschöne Farbübergänge von dunkel zu hell und das Ganze sieht viel natürlicher aus, als einfarbig ausgestanzt. img_9260nDamit es etwas plastischer wirkt, habe ich die einzelnen Lagen etwas nach oben „gebogen“ und nur in der Mitte festgeklebt. img_9259nNatürlich darf auch das Glitzer nicht fehlen und so habe ich im Hintergrund noch ein paar Silber-Sprenkel mit dem Stempelset ‚Gorgeous Grunge‘ und dem Stampin Glitter aufgestempelt und dann embosst. Die Blütenblätter habe ich im äußeren Drittel noch mit Wink of Stella angepinselt, damit die auch schön dezent glitzern.

Ich glaube, sie hat sich gefreut 🙂

Beim nächsten Mal geht es hier dann wieder weihnachtlich weiter.

Bis dahin, genießt die herrliche Herbstsonne und habt noch einen schönen Tag 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Zum Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein Kärtchen für euch. Diesmal zum Geburtstag und wieder für einen Mann 🙂 Ausnahmsweise hatte ich eine spontane Idee, wie diese Karte aussehen sollte und so ging mir dieses Projekt schnell von der Hand.   IMG_8758ns

Ich habe die neue InColor Jeansblau verwendet und für den Aufleger das Seidenglanz-Papier gewählt. Darauf lassen sich ganz tolle Aquarell-Effekte gestalten. Der Hintergrund ist auch in Jeansblau „aquarelliert“.IMG_8760ns

Auch für einen Mann darf ein bisschen Glitzer schon sein und so kam seit längerem mal wieder mein Lieblings-Stempelset ‚Gorgeous Grunge‘ zum Einsatz. Die kleinen Kleckse habe ich mit dem Heat & Stick Pulver und Silberglitzer embosst. Herz und ‚Glückwunsch‘ gehören zu dem Thinlit-Set ‚Grüße voller Sonnenschein‘. Das ‚Glückwunsch‘ habe ich noch mit dem klaren Wink of Stella Stift „beglitzert“… nur ein ganz kleines bisschen 😉

IMG_8759ns

Minzmakrone, auch eine InColor, allerdings aus den Farben 2015-17, passt prima zu Jeansblau. Auch hier habe ich wieder wieder das neue Alphabet-Stempelset ‚Labeler Alphabet‘ verwendet und in Einzelbuchstaben aufgeklebt.

Am kommenden Samstag dürft ihr euch auf einen BlogHop vom Team Stempelwiese freuen! Ab 11 Uhr gehts los und ich bin schon ganz gespannt, was die Mädels alle tolles gezaubert haben – das Thema ist „Hochzeit“! Ihr dürft also genauso gespannt sein wie ich, was euch für wundervolle Ideen und Projekte auf den einzelnen Blogs erwarten!

Habt noch einen schönen Abend 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Bloomin‘ Heart – Hochzeitskarte

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Karte zur Hochzeit, als Einladung zu einer solchen oder auch zu einem Hochzeitsjubiläum für euch. IMG_7262nsFarblich habe ich mich für Flüsterweiß und Wasabigrün entschieden. Finde ich auch sehr edel und mal nicht ganz so klassisch. Den Aufleger habe mit den Minipunkten geprägt. Das Herz aus dem Thinlit-Set ‚Bloomin‘ Heart‘ sieht man ja momentan zig-fach im Netz, so dass ich mich schon fast daran satt gesehen habe, obwohl ich es eigentlich soooo schön finde. Um es etwas anders zu gestalten, habe ich es aus Aquarellpapier ausgestanzt, das ich vorher mit dem Wassertankpinsel und viel Wasser mit wasabigrüner Tinte eingefärbt habe. IMG_7263nsGanz wichtig – richtig gut trockenfönen bevor ihr es ausstanzt. Auch dann ist es noch recht tricky, das Papier ohne Einreißen aus der Form zu bekommen, weil das Aquarellpapier viel weicher ist als normaler Cardstock. Aber wenn ihr eine Lage normales 80g-Papier oder Backpapier zwischen Aquarellpapier und Stanze legt, geht es ganz gut. IMG_7264nsDie Blümchen habe ich mit dünnen Dimensionals in Flüsterweiß mehrfach übereinander geklebt. Ich mag den 3-D-Effekt und ich finde, das gibt der Karte noch mehr Finesse. Noch ein paar Halbperlen und mehr braucht es gar nicht. Der Spruch ist aus einem alten Stempelset. Ihr könntet ihn auch mit dem Drehstempel ‚Alphabet‘ aufstempeln, wenn ihr das passende Set nicht habt.

Habt noch einen schönen Tag – und für die „Pappnasen“ unter uns – Helau! 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie

Grüße in Aquarell

Hallo ihr Lieben,

der Trend der Aquarelltechnik ist ja nach wie vor ungebrochen. Und das schöne an dieser Technik ist ja auch, dass nie ein Werk dem anderen gleicht und das Spannende ist, dass man vorher nie genau weiß, was am Ende dabei rauskommt und wie das Werk dann aussehen wird.

Die Inspiration für die beiden Karten, die ich euch heute zeigen möchte, habe ich bei meiner „Team-Omi“, der lieben Steffi von der Stempelwiese, gefunden. Sie hat ein tolles Video dazu gedreht, in dem sie die Technik toll erklärt.

Hier erstmal die Winter-Variante 🙂 IMG_7241nsDas Aquarellpapier habe ich mit Hilfe des Stampin‘ Spritzers und einem Stück Plastikfolie in den Farben Aquamarin, Jade, Lagunenblau und Türkis eingefärbt. Wie das genau funktioniert, könnt ihr prima in Steffi’s Video sehen. Den Spruch habe ich in Lagunenblau aufgestempelt und mit einem Tag in Jade hinterlegt. IMG_7247nsDie Schneeflocken sind aus einem alten Thinlits Set ‚Schneekristall-Karte‘. Ich habe sie mit dem neuen Wink of Stella Glitzerstift „beglitzert‘, so richtig kann man das auf dem Foto leider nicht erkennen. Der Stift ist toll. Er ergibt einen ganz feinen glitzerigen Schimmer auf dem Papier. Dezent und nicht zu auffällig. Gefällt mir sehr gut. IMG_7243nsUnd jetzt die Frühlings-Variante in den Farben Zartrosa, Wassermelone und Pflaumenblau:IMG_7237nsDie wunderschöne Rose aus dem Thinlits Set ‚Rosengarten‘ habe ich in Flüsterweiß ausgestanzt. Mehr braucht es hier gar nicht. Die Blüte wirkt für sich schon genug. Der Spruch ist aus dem englischen Set ‚Suite Sayings‘. Ich habe ihn auf Vellum weiß embosst.IMG_7238nsDie Rosen-Thinlits sind echt super, sie fallen beim Ausstanzen direkt aus der Form. Das ist ja bei den filigranen Formen immer so eine Sache, das Stanzteil heil aus der Form zu kriegen. Eine gute Hilfe ist immer ein Stück Backpapier zwischen Thinlit und Cardstock zu legen, oder ihr verwendet die neue Bürste, die das Papier nach dem Stanzen aus der Form drückt. Aber das ist hier gar nicht nötig. 28IMG_7239nsHabt einen schönen Tag 🙂
Lieben Gruß
Eure Melanie